Personalvermittlung für die Elektrobranche: Elektrofachkräfte finden

5. Oktober 2023
Personalvermittlung für die Elektrobranche

der Elektrobranche ist die Suche nach qualifizierten Elektrofachkräften von entscheidender Bedeutung. Wir verstehen die spezifischen Herausforderungen, vor denen Unternehmen in der Elektrobranche stehen, wenn es darum geht, das richtige Talent zu finden.

Elektrotechnik ist ein hochspezialisiertes Feld, und die Anforderungen an Fachkräfte sind stetig im Wandel. In diesem Blog-Beitrag werden wir erkunden, wie wir in der Personalvermittlung für die Elektrobranche die passenden Fachkräfte finden und Unternehmen dabei unterstützen, ihr Team zu stärken und erfolgreich zu wachsen.

Gesuchte Fachkräfte in der Elektrotechnik: Wer wird benötigt?

Metalltechnik-Personal

In der Elektro-Branche ist die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften höher denn je, da die digitale Transformation und die Automatisierung weiter voranschreiten. Diese Entwicklungen erfordern Experten, die die komplexen Anforderungen dieses sich ständig wandelnden Sektors erfüllen können. Doch trotz des wachsenden Bedarfs stehen Unternehmen oft vor großen Herausforderungen bei der Suche nach den richtigen Elektrofachkräften.

Die Elektrotechnik-Branche umfasst eine breite Palette von Berufen und Aufgaben, darunter:

  • Energieelektroniker: Diese Fachkräfte sind für die Installation und Wartung von elektrischen Anlagen in der Energieerzeugung und -verteilung verantwortlich.
  • Industrieelektroniker: Sie spielen eine Schlüsselrolle in der Fertigungsindustrie, indem sie elektrische Systeme und Automatisierungstechnologien entwickeln und warten.
  • Mechatroniker: Diese Experten kombinieren Elektro-, Mechanik- und IT-Fähigkeiten, um komplexe mechatronische Systeme zu entwerfen und instand zu halten.
  • IT-System-elektriker: In der heutigen digitalen Welt sind sie für die Einrichtung und Wartung von IT-Infrastrukturen verantwortlich, einschließlich Netzwerken und Kommunikationssystemen.
  • Kommunikations-Elektronik: Diese Fachleute konzentrieren sich auf die Installation und Instandhaltung von Kommunikationssystemen, einschließlich Telefonie und Datenübertragung.
  • Elektroniker für Geräte und Systeme: Sie sind für die Herstellung, Reparatur und Wartung von elektronischen Geräten und Systemen verantwortlich.
  • Elektroniker für Betriebstechnik: Diese Experten sorgen dafür, dass die elektrische Ausrüstung in Produktionsanlagen effizient funktioniert und reparieren sie bei Bedarf.
  • Ingenieure der Elektrotechnik: Ingenieure spielen eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung neuer Technologien und Systeme in der Elektrotechnik. 

Die Anforderungen an Elektrofachkräfte sind hoch, da sie nicht nur über technisches Know-how verfügen müssen, sondern auch strenge Sicherheitsvorschriften und Normen einhalten müssen.

Insbesondere in den Bereichen Energie, Gebäudetechnik und Automatisierungstechnik ist die Nachfrage nach diesen Fachkräften besonders stark.

Die Personalsuche für kleine und mittlere Elektrobetriebe: Welche Herausforderungen gibt es?

Die Personal-Suche für kleine und mittlere Elektrobetriebe ist eine komplexe Aufgabe, die mit einer Vielzahl von Herausforderungen einhergeht.

  • 1. Mangel an qualifizierten Elektrofachkräften: Eine der größten Herausforderungen für kleine und mittlere Elektrobetriebe ist der Mangel an qualifizierten Kandidaten. Die Anzahl der offenen Positionen übersteigt oft bei weitem die Anzahl der verfügbaren Elektrofachkräfte, die die strengen Anforderungen der DGUV Vorschrift 3 erfüllen und über die erforderliche Ausbildung oder Studienabschlüsse verfügen.
  • 2. Lange Vakanzzeiten: Aufgrund des Mangels an geeigneten Kandidaten bleiben Positionen in Elektrobetrieben oft lange unbesetzt. Dies kann zu Engpässen führen und die betriebliche Effizienz beeinträchtigen.
  • 3. Wachsender Bedarf an Elektrofachkräften: Die Elektroindustrie steht vor zunehmenden Herausforderungen und Chancen, darunter die Energiewende, E-Mobilität, autonome Fahrzeuge, Smart Living, E-Health und Industrie 4.0. Dieser wachsende Bedarf an Elektrofachkräften erfordert eine verstärkte Suche nach talentierten Mitarbeitern.
  • 4. Sicherheitsanforderungen: Mit der steigenden Vernetzung und dem Trend zu Industrie 4.0 sind auch die Anforderungen an Datensicherheit und Datenschutz gestiegen. Elektrobetriebe müssen sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter in der Lage sind, Sicherheitslücken zu erkennen und zu minimieren.
  • 5. Internationaler Wettbewerb: Kleine und mittlere Elektrobetriebe stehen im internationalen Wettbewerb und müssen daher über die richtigen Fachkräfte verfügen, um auf globaler Ebene erfolgreich zu sein.
  • 6. Anpassungsfähigkeit und Technologiekompetenz: Die Elektrobranche entwickelt sich ständig weiter, und Mitarbeiter müssen sich an neue Technologien, Software und Tools anpassen können. Dies erfordert eine kontinuierliche Weiterbildung und die Fähigkeit, sich schnell an Veränderungen anzupassen.

Die erfolgreiche Bewältigung dieser Herausforderungen erfordert eine strategische Herangehensweise an die Personalsuche.

Unternehmen können von der Zusammenarbeit mit erfahrenen Personalvermittler und Personaldienstleister profitieren, um die besten Elektrofachkräfte zu finden, die den spezifischen Anforderungen und Herausforderungen der Branche gerecht werden.

Schaue was unsere erfolgreichen Kunden über uns berichtigen

Video abspielen

Hans Jürgen Schebesta

Betriebsleiter WZF Fassadentechnik Geesthacht.

In welchen mittelständischen Betrieben ist der Bedarf an Elektrofachkräften hoch?

  • 1. Verarbeitende Betriebe: Die Elektrobranche spielt eine entscheidende Rolle in verarbeitenden Betrieben, die Produkte herstellen, die Elektronikkomponenten erfordern. Dazu gehören Bereiche wie die Medizintechnik, die Signaltechnik, die Batterieherstellung, Halbleiter, Automatisierungstechnik und die Einrichtung von Sicherheitssystemen sowie Cyber Security.
  • 2. Mittelständische Unternehmen: Der Mittelstand ist ein wichtiger Bestandteil der deutschen Elektroindustrie. Etwa 90 % der Elektrobetriebe in Deutschland beschäftigen weniger als 500 Mitarbeiter und sind typischerweise dem Mittelstand zuzuordnen. Diese Unternehmen haben oft einen hohen Bedarf an Elektrofachkräften, um ihre Produktionsprozesse aufrechtzuerhalten und weiterzuentwickeln.
  • 3. Branchen im Wandel: In Branchen, die sich im Wandel befinden, wie der Wind- und Solarenergie sowie der Klimatechnik, ist der Bedarf an Elektrofachkräften besonders groß. Die Energiewende und der verstärkte Fokus auf erneuerbare Energien erfordern gut ausgebildete Fachkräfte, um die entsprechenden Technologien zu entwickeln und zu warten.
  • 4. Erfüllung von Sicherheitsnormen: Jedes Unternehmen, das dem Geltungs-Bereich der DIN VDE 1000-10 unterliegt, muss mindestens eine verantwortliche Elektrofachkraft beschäftigen. Dies betrifft sämtliche Betriebe, in denen elektrische Anlagen betrieben oder instand gehalten werden. Die Anforderungen an diese Fachkräfte sind hoch, da sie für die Einhaltung der Sicherheitsnormen verantwortlich sind.
  • 5. Bedarf an Fach- und Führungskräften: Neben den verantwortlichen Elektrofachkräften sind auch einfache Elektrofachkräfte ohne Führungsverantwortung gefragt. Diese Fachkräfte spielen eine entscheidende Rolle in der Elektro- und Digitalindustrie, insbesondere in Bereichen wie Wind- und Solarenergie sowie Klimatechnik.

Schaue was unsere erfolgreichen Kunden über uns berichtigen

Video abspielen

Jan Willkowski

Geschäftsführer BauSaTec GmbH & Co KG

Wo können Betriebe im Elektrohandwerk qualifizierte Mitarbeiter finden?

Hier sind einige Möglichkeiten, wo Betriebe im Elektrohandwerk geeignete Fach- und Führungskräfte finden können:

  • 1. Stellenanzeigen in Zeitungen: Traditionelle Stellenanzeigen in regionalen Zeitungen können eine effektive Möglichkeit sein, um lokale Elektrofachkräfte anzusprechen.
  • 2. Elektrotechnische Fachportale: Spezialisierte Online-Plattformen und Fachportale für Elektroberufe bieten eine gezielte Möglichkeit, qualifizierte Elektromitarbeiter anzusprechen.
  • 3. Jobbörsen und Karriere-Events: Jobbörsen mit Schwerpunkt Elektrotechnik sowie Karriereveranstaltungen in der Branche sind hervorragende Ressourcen, um potenzielle Kandidaten zu finden.
  • 4. Social-Media-Plattformen: Professionelle Netzwerke wie Xing und LinkedIn ermöglichen es Unternehmen, aktiv nach Elektrofachkräften zu suchen und sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.
  • 5. Branchenverbände und IHK: Der Kontakt zu Branchenverbänden und Industrie- und Handelskammern (IHK) kann helfen, qualifizierte Fachkräfte zu identifizieren und zu erreichen.

Darüber hinaus gewinnt das Employer Branding in der Elektrobranche an Bedeutung. Die Möglichkeit, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren, sollte nicht unterschätzt werden.

Viele mittelständische Unternehmen haben hier jedoch noch Entwicklungspotenzial, oft aufgrund begrenzter Ressourcen

Für Unternehmen, die spezialisierte Elektrofachkräfte für leitende Positionen suchen, können Personalvermittler und Headhunter mit Branchenkenntnissen eine wertvolle Ressource sein.

Diese Experten verfügen über ein Netzwerk und Insider-Kenntnisse, um die Personalsuche zu erleichtern und hochqualifizierte Kandidaten zu identifizieren.

Suchst du dringend Mitarbeiter? Schnell und jetzt?

Schnell die besten Talente für dich gefunden.

Vor- und Nachteile der Zusammenarbeit mit Personalvermittlern im Elektrobereich

Die Zusammenarbeit mit Personalvermittlern im Elektrobereich bietet sowohl Vor- als auch Nachteile. Hier sind einige wichtige Punkte, die bei der Entscheidung für oder gegen die Zusammenarbeit mit Personalvermittlern berücksichtigt werden sollten:

Vorteile:

  • Umfangreiche Bewerbernetzwerke: Personalvermittler verfügen über weitreichende Netzwerke von qualifizierten Elektrofachkräften, was die Chancen erhöht, geeignete Kandidaten zu finden.
  • Verkürzte Time-to-hire: Die Zusammenarbeit mit Personalvermittlern kann den Einstellungsprozess beschleunigen, da sie bereits qualifizierte Kandidaten identifiziert haben.
  • Konzentration auf das Kerngeschäft: Die Auslagerung der Personalsuche an Personalvermittler ermöglicht es Unternehmen, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, während die Suche nach Fachkräften in kompetenten Händen liegt.
  • Gezielte Suche: Personalvermittler können gezielt nach Elektrofachkräften suchen, die nicht nur fachlich qualifiziert sind, sondern auch zur Unternehmenskultur passen.
  • Professionelle Beratung: Personalvermittler bieten professionelle, individuelle und persönliche Beratung und Unterstützung beim Aufbau einer Arbeitgebermarke.

 

Nachteile:

  • Höhere Kosten: Die Beauftragung von Personalvermittlern kann teurer sein als die interne Rekrutierung.
  • Fehlendes Unternehmenswissen: Externe Personalvermittler sind möglicherweise weniger vertraut mit der Unternehmenskultur und den spezifischen Anforderungen des Arbeitgebers.
  • Potenzieller Interessenkonflikt: Personalvermittler können für mehrere Kunden gleichzeitig arbeiten, was zu Interessenkonflikten führen kann.
  • Mangel an Branchenwissen: Nicht alle Personalvermittler verfügen über das erforderliche Expertenwissen für die Elektroindustrie.

Worauf sollte man bei der Auswahl eines passenden Headhunters für die Elektrobranche achten?

  • Erfahrung im Elektrohandwerk: Ein erfahrener Headhunter mit Verständnis für die Branche kann geeignete Kandidaten besser identifizieren.
  • Kontakte zu Branchenverbänden: Kontakte zu Verbänden wie dem ZVEI sind hilfreich und bieten Einblicke.
  • Netzwerk und Datenbank: Ein gut ausgebautes Netzwerk und eine umfangreiche Datenbank sind vorteilhaft.
  • Erfolgsbilanz: Überprüfbare Erfolge in der Rekrutierung von Elektrofachkräften sind ein gutes Zeichen für die Kompetenz des Headhunters.
  • Multi-Channel-Suche: Der Headhunter sollte verschiedene Kanäle nutzen können, um geeignete Kandidaten zu finden.
  • Erfahrung im technischen Bereich: Erfahrung in der Rekrutierung für technische Positionen ist ein Pluspunkt.

Die Wahl eines erfahrenen und kompetenten Headhunters ist entscheidend, um qualifizierte Elektrofachkräfte für Ihr Unternehmen zu gewinnen. Der richtige Partner mit Branchenkenntnissen und einem starken Netzwerk kann den Rekrutierungsprozess effizient gestalten und sicherstellen, dass Sie die besten Talente für Ihre speziellen Anforderungen finden.

Um welche Stelle geht es? 

  • Bauleiter
  • Polier
  • Zimmermann
  • … USW

Christian

Unternehmer aus Kiel mit Weitblick und Mut zur Exzellent Agentur. Sein strategisches Denken und Ausbauen von Prozessen kommt im im Zeitalter der Digitalisierung extrem gut an. 

Lösungsorient stiftet er Mehrwert für den deutschen Mittelstand. Mit Vollgas-Marketing.de der Zeit einen Schritt voraus. 

Suchst du dringend Mitarbeiter?

Hier kannst du einen unverbindlichen Schnellcheck für deine offene Stelle durchführen 👇

Kontakt aufnehmen